veröffentlicht am 18.3.2020

Corona- Die Krone

 

 


Liebe Freunde der Bellis- Naturheilpraxis
 

Wer hätte das gedacht...... Corona.... die Krone. So ein schönes Wort für eine solch massive Veränderung unseres derzeitigen Lebens. 

In diesem Post möchte ich weder beruhigen, noch Angst machen, nicht aufklären, nicht den Finger heben. Keine Zahlen-Daten-Fakten, die nicht zu den Zahlen-Daten-Fakten anderer Quellen passen..... Stattdessen möchte ich ein paar Impulse geben, und Euch informieren, wie es mit der Bellis Naturheilpraxis weitergeht.

 

Impulse

Ich gebe zu, ich habe noch vor kurzer Zeit das Ausmaß der Geschehnisse vollkommen anders eingeschätzt, als es sich mir jetzt präsentiert. Was nehme ich wahr?

Ich nehme war, dass in meinem Mikrokosmos noch kein bestätigter Coronavirus-Fall angekommen ist.

Ich nehme wahr, dass Menschen um mich herum teilweise verängstigt, teilweise verärgert, teilweise belustigt sind. Es zeigt, wie bunt die Menschen sind, keiner „weiß“ was passiert, jeder geht anders damit um. Ich beobachte, ich werte nicht, da ich selber nicht weiß, was richtig ist.

Ich nehme wahr, dass mich eine Ambivalenz an Gefühlen überkommt: Finde ich es tatsächlich schlecht, wenn nicht alles so bleibt, wie es ist?

Ist da nicht auch das Gefühl eines Hoffnungsschimmers, dass sich Dinge zu einem Besseren verändern könnten? Es liegt in unserer Natur, „Unbekanntes“ automatisch in etwas umzuformulieren, was mit etwas Schlechtem gleichzusetzen ist. Es ist doch wie bei einem Vorhang. Das was da hinter ist, kenne ich nicht. Aber muss es immer gleich etwas bedrohliches sein?

Aus meiner eigenen Erfahrung und auch der Erfahrung von vielen meiner Patienten weiß ich, dass die größten Krisen sich in der Retrospektive zu echten Geschenken gemausert haben.

Neben der Ausbreitung des Virus, ist auch unser Wohlstand „in Gefahr“, aber wie schlimm ist das wirklich? Was sagt mein Herz dazu? Was ist „wirklich wichtig“, und was von dem habe ich in der Vergangenheit vernachlässigt?

 „Was ist wirklich wichtig, wenn morgen alles anders wäre?“ 

Was mich bei allem, was gerade passiert, stark verwundert ist die Tatsache, dass es im Jahr 2017/2018 über 25.000 Tote in Deutschland auf Grund der damaligen Grippewelle gab. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106375/Grippewelle-war-toedlichste-in-30-Jahren

Von diesen Zahlen sind wir noch sehr weit entfernt. Wusstet Ihr davon? Ich hatte es ehrlichgesagt nicht mehr vor Augen. Ich erinnere mich auch nicht, damals Panik in der Bevölkerung wahrgenommen zu haben.

Ich kann nur appellieren: bleibt bei Euch. Wovor habt Ihr Angst? Krankheit? Tod? Verluste? Was gibt es zu klären? Wo ist unser Vertrauen? In das Leben, die Schöpfung? Schaut es Euch an. Alles. Und ihr werdet sehen, viele Ängste nehmen ab. Gerne stehe ich Euch bei den Überlegungen zur Seite, stelle Euch liebevoll Fragen, die ihr selbst nicht gerne stellt ;-). Das ist z.B. etwas, was wir wundervoll am Telefon, bei einem Waldspaziergang oder in der Praxis machen können.

 

Die Bellis Naturheilpraxis in den nächsten Wochen

Was meine Praxistätigkeit angeht, so werde ich es wie folgt handhaben: Aus Sicht des Gesetzgebers und der Meinung meines Berufsverbandes darf ich unter den gegebenen Hygienebestimmungen weiterarbeiten.

ABER: Zum Schutze aller führe ich in den nächsten Tagen telefonische Gespräche mit Patienten, die einen Termin in meiner Praxis bereits ausgemacht haben. Gemeinsam überlegen wir, ob der Termin aktuell wahrgenommen werden muss oder ob wir ihn sicherheitshalber verschieben. Patienten mit Erkältungsanzeichen würde ich bitten, so ehrlich zu sein und Bescheid zu sagen, so dass wir den Termin verschieben.

Für alle Patienten die einen neuen Termin vereinbaren möchten: bitte zögert nicht, anzurufen, wenn Ihr mich braucht, wir werden eine Lösung finden.

Bei meinen Behandlungen werde ich neben der „normalen“ Behandlung, wenn gewünscht, mit hnc- human neuro cybraineticsÒ ausführlich Euer Immunsystem stabilisieren. Außerdem finde ich persönlich es wichtig, die Vitaminversorgung für die anstehende Zeit sicherzustellen, hierzu empfehle ich „LaVita“, ein Saftkonzentrat mit mehr als 70 natürlichen Zutaten, den ihr gerne bei mir auch telefonisch beziehen könnt.

Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder. Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute für Alles was auf Euch zukommt! Seid gespannt!

Eure Jasna Patricia Müller